Sie sind hier

BIOGRAFIE

Giorgio Morandi (1890 – 1964) gelangte als Maler und Grafiker vor allem dank seiner Stillleben zu weltweiter Anerkennung. Er experimentierte mit Flächigkeit und Räumlichkeit etwa bei der malerischen Berücksichtigung von Schatten. Einer kleinbürgerlichen Familie in Bologna entstammend ermöglichte der Vater seinem kunstinteressierten Sohn von 1908 bis 1913 das Studium an der Accademia di Belle Arti in Bologna. Morandi las alles, was er sich an Informationen über moderne Kunst, insbesondere die in Frankreich, beschaffen konnte. Am meisten interessierte ihn Paul Cézanne. Andere künstlerische Einflüsse, die ihn prägten, reichten von Rousseau bis zu Werken von Picasso. Von 1914 bis 1930 arbeitete er mit Unterbrechungen als Zeichenlehrer an Volkshochschulen in Bologna. 1914 präsentierte er erstmals seine eigenen Arbeiten in einer Gruppenausstellung. Vom Militär- und Kriegsdienst wurde er nach zweijähriger Verpflichtung 1917 krankheitshalber befreit. 1918/1919 befasste sich Morandi mit dem Futurismus und der Pittura metafisisca. Bis zu seinem Tod lebte der Künstler gemeinsam mit seinen drei Schwestern in der Via Fondazza in Bologna, wo sein Wohnzimmer zugleich sein Atelier war. Dort entwickelte er aus Zusammenstellungen von alltäglichen Gebrauchsgefäßen Stillleben. Seine Sommer verbrachte Morandi im nahe gelegenen Grizzana, wo er hauptsächlich Landschaften malte. Dank seiner Radierkunst und auf Grund seines wachsenden künstlerischen Ansehens, das sich in zahlreichen Teilnahmen an Ausstellungen und Messen niederschlug, wurde der Künstler 1930 als Professor auf den Lehrstuhl für Radierung an der Accademia di belle arti in Bologna berufen. Als Morandi im Juni 1964 in seinem Atelier in der Via Fondazza in Bologna verstarb, war er weltberühmt. Seine Bilder sind im Besitz bedeutender internationaler Museen und Privatsammlungen. 

 
 
 
© 2019 Galerie Karsten Greve: Alle Rechte vorbehalten.  |  Impressum | Datenschutzbestimmungen
Für den Newsletter anmelden

Find Us on FacebookFind Us on InstagramFind Us on PinterestFind Us on YouTube

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer